Corporate Website
  
Produktnews Switches, Sensors & Controls - Marquardt-Gruppe - 2011

Neuer Fußschalter der Baureihe 2420 ist einzigartig und zuverlässig


Rietheim-Weilheim, 2. Mai 2011 – Das Fußschalterprogramm von Marquardt wird um eine komplette Baureihe erweitert: Der neue Fußschalter der Baureihe 2420 ist speziell entwickelt, um auch in harten Umgebungsbedingungen eingesetzt werden zu können. Wie beim Marquardt-Fußschalter 2410 wird auch bei der neuen Lösung die Leistung über Schnappschalter geschalten. Diese befinden sich nun vollständig gekapselt im Fußschalterinneren sodass ein Schutzgrad von IP 65 und IP 67 (Staub- und Wasserschutz) erreicht wird.

 

Diese neue Eigenschaft verbessert die bereits hohe Zuverlässigkeit des Standardschalters und somit auch des Endgerätes um ein Vielfaches. Zudem ist dadurch jeder Anwender gegen elektrische Schläge bei eindringendem Wasser geschützt.

 

Auch auf weitere wichtige Eigenschaften der bisherigen Marquardt-Fußschalter wurde bei dem neuen Produkt Wert gelegt: Eine solide Konstruktion war wichtig, damit ein sicherer Stand auf dem Untergrund gewährleistet ist. Im Fokus der Entwicklung stand auch die Möglichkeit, dass Kunden das Ansclhusskabel selbst montieren können, der IP-Schutz allerdings dennoch gegeben bleibt. Das macht die neue Baureihe 2420 einzigartig. Auch die markante Haptik und die sehr deutliche taktile Rückmeldung wurden von bestehenden Fußschalterkonzepten übernommen. Neu hingegen ist, dass bei dieser Baureihe nun auch rastende Schaltvarianten realisierbar sind.

 

Typisch für Marquardt-Produkte ist das enorme Spektrum an möglichen Schaltleistungen von Niederspannungsanwendungen mit Goldkontakten (max. 300 mW) sowie Silberkontakten für Netzspannung 14 (8) A  bzw. 16 (4) A 250 VAC. Außerdem überzeugt die Baureihe 2420 mit sehr hohen Lebensdauern von mehr als 100.000 mechanischen Zyklen.

 

Ein modulares Design ermöglicht viele unterschiedliche Schalter in Bezug auf Schaltfunktion, Schaltleistung, vorkonfektionierte Kabel oder auch Oberflächenfarben. Sogar ein kundenspezifisches Logo kann bei Bedarf auf dem Schalter aufgebracht werden. Der Basisfußschalter kann zusätzlich mit einer Schutzhaube ausgestattet werden, welche den Bedienerschutz erhöht. Dadurch kann der Schalter sehr gut für schwere Industrieanwendungen eingesetzt werden. Ob mit oder ohne Schutzhaube, die neue Fußschalterbaureihe ist in zahlreichen weiteren Anwendungen, wie zum Beispiel in der Medizintechnik, Kommunikation, Sicherheits- und Überwachungstechnik sowie Elektronik einsetzbar.