Corporate Website
  
Unternehmensnews - Deutschland - 2010

Marquardt gratuliert 32 Betriebsjubilaren zu über 1.000 Jahren Betriebszugehörigkeit


Stolze Gratulanten mit den Marquardt-Jubilaren: Geschäftsführer Dr. Harald Marquardt (links) und seine Geschäftsführerkollegen Stephan Itter und Ernst Kellermann sowie Bürgermeister Jochen Arno zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die auf 25 oder 40 Jahre zurückblicken können.

Rietheim-Weilheim, 17. November 2010 – Dr. Harald Marquardt hat im Namen der Geschäftsführung 32 Betriebsjubilare der Marquardt GmbH geehrt. 15 Mitarbeiter erhielten Auszeichnungen für 40-jährige Treue zu Marquardt, weitere 17 für ihre 25-jährige Firmenzugehörigkeit. Bürgermeister Jochen Arno gratulierte ebenfalls im Rahmen der Feierstunde und überreichte Ehrenurkunden des Landes Baden-Württemberg.
 
17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit 25-jähriger sowie weitere 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit 40-jähriger Betriebszugehörigkeit für in Summe 1025 Jahre Marquardt zu ehren, ist außergewöhnlich. Das betonte Geschäftsführer Dr. Harald Marquardt in seiner Ansprache. In vielen Unternehmen sei ein derartiges Fest gar nicht möglich, sagte er, läge das Durchschnittsalter deutscher Unternehmen weiterhin sehr beständig doch gerade einmal bei knapp über 16 Jahren. „Gerade deshalb möchten wir Ihnen mit der heutigen Feierstunde zeigen, wie sehr wir Ihren jahrelangen Einsatz und Ihre Loyalität schätzen“, so der Geschäftsführer.
 
Insgesamt würdigte der Geschäftsführer alle Jubilare dafür, dass sie eine sehr lange Zeit der Sicherheit aktiv mitgestaltet hätten. Er bedankte sich dafür bei jedem mit einer Ehrenurkunde der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg sowie Wein- und Blumengeschenken. Die 25er-Jubilare erhielten zudem eine silberne Medaille, in die die beiden Gründer Johannes und Johannes Marquardt eingraviert sind. Die 40er-Jubilare bekamen eine goldene Uhr mit Gravur.
 
Lob und Anerkennung gab es auch von Rietheim-Weilheims Bürgermeister Jochen Arno: „Sie alle haben ein jahrelanges, stetiges Wachstum auf den Weg gebracht. Es ist wichtig, derartiges Wissen zu erhalten und an jüngere Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben.“ Bürgermeister Arno überreichte den 40er-Jubilaren im Auftrag von Ministerpräsident Stefan Mappus die Ehrenurkunde des Landes Baden-Württemberg.
 
Für den Betriebsrat sprach Vorsitzender Antonio Piovano den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Dank aus.
 
Geehrt wurden für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit: Heinz-Dieter Dold, Ernst Küchel (beide Zentrale Entwicklung), Mujo Jukic (Qualitätswesen), Heinrich Mattes, Wolfgang Brugger, Walter Haller, Renate Faude, Peter Buschle (alle Komponenten-Fertigung), Heinrich Bernhart (Marquardt Verbesserungsprozess), Karolina Stange (Fertigung Werk Böttingen), Irmgard Aicher (Vertrieb Geschäftseinheit Schalter & Sensoren), Dietlinde Karamarko (Projekteinkauf), Irene Burger (Controlling), Monika Hafner (Logistik und Disposition), Gaby Seddig (Personal- und Sozialwesen).
 
Geehrt wurden für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit: Bernhard Möllmann (Qualitätswesen), Johanna Lettau, Claudia Zepf (beide Fertigung Werk Böttingen), Borka Hauser, Herbert Skirka, Udo Broschinski (alle Komponenten-Fertigung), Gabriele Jablonowski, Sylvia Weisser (beide Fertigung Werk für Automobilsysteme), Kurt Schorpp (Kundencenter Daimler, VW/Audi), Andreas Dreher, Sabine Wienenga (beide Konzerneinkauf), Evelyn Schöttle-Faude (Entwicklung), Bettina Spitznagel (Entwicklung Werk Böttingen), Anton Mattes (Werkzeugbau), Eveline Neitzel (Sicherheit, Bauwesen, Energiemanagement), Robert Dressler (Industrial Engineering), Claudia Sieger (Vertrieb Geschäftseinheit Schalter & Sensoren).